Im Labyrinth – Die Akademie der bildenden Künste, Wien I., Schillerplatz

Erwin Riess berichtete in seinen Kolumnen in der Stimme und im Augustin über den fast misslungenen Versuch, im Rollstuhl in die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste am Schillerplatz zu gelangen. Daraufhin veranlasste Rektorin Eva Blimlinger die Verbesserung der Beschilderung. Wir freuen uns und veröffentlichen den betreffenden Riess-Text auch an dieser Stelle.  Es begab sich, dass Herr Groll und sein Freund, der Dozent, die Gemäldegalerie des Museums für Bildende...

Erwin Riess

Barrierefreiheit – Austrian Edition

Zehn Jahre war Zeit, die Barrierefreiheit von öffentlichen Gebäuden und Geschäften, im Personenverkehr und der Gastronomie zu gewährleisten. Das schreibt eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2005 vor. Barrierefreiheit kommt nicht nur den zehn bis fünfzehn Prozent behinderten Menschen, sondern auch alten und gebrechlichen Menschen, Müttern und Vätern mit Kinderwägen und temporär behinderten Menschen zugute. Barrierefreiheit heißt Komfort für alle. Die Herstellung einer zugänglichen Umwelt löst darüber hinaus...

Das große Tabu. Behinderung und Sexualität

Eine der zentralen Forderungen der internationalen Behindertenbewegung (Independent Living Movement oder Selbstbestimmt-Leben-Bewegung) ist das Recht auf Sexualität behinderter Menschen. Der langjährige Aktivist der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung in Österreich und Vorstandsmitglied der Initiative Minderheiten, Erwin Riess, hat nun mit Rudolf Likar, Primar an der Intensivstation des Klinikums Klagenfurt das Buch „Unerhörte Lust. Zur Sexualität behinderter und kranker Menschen“ herausgegeben, das Ende März im Otto Müller Verlag erscheint. Seinen Text „Umwege...