Markiert: Diskriminierung

Wo Fekters Rede für Frauenquoten diskriminiert

Letzte Woche wurde im Nationalrat über die Frauenquote diskutiert. In einer Brandrede setzte sich die ÖVP-Politikerin und „Quotenfrau“ (Selbstdefinition) Maria Fekter für Frauenquoten ein. Sie erzählte, wie sie als junge Politikerin in den 1980er Jahren gegen Frauenquoten war und hielt dann in Richtung der Neos-Politikerin Claudia Gamon, die gegen Frauenquoten eintritt, fest: „Und drum verzeih ich’s der Kollegin Gamon und ihrer Jugend, dass sie auch glaubt, die...