Solo für Viele

Solo für Viele ist ein Spaziergang mit Audioguide durch die Innsbrucker Alt- und Innenstadt, vorbei an Sehenswürdigkeiten, aber vor allem entlang der Vielfalt des urbanen Alltags.

Dieser Hörspaziergang ist eine Einladung der Stadt Innsbruck, das Stadtleben aus einer ungewohnten Perspektive zu betrachten. Über Kopfhörer erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stimme eines Erzählers sowie den virtuosen Klang einer Violine. Seh- und Hörerlebnis verschmelzen zum „Solo für Viele“.

Aktives Zuhören und ethnografisches Erkunden öffnen die Wahrnehmung für die Vielfalt im städtischen Leben, für „Einheimisches“ und „Mehrheimisches“: Vielgereiste und Mobile, Sesshafte und Alteingesessene erzeugen immer wieder andere städtische Landschaften und entwickeln gemeinsam neue Spielarten des urbanen Zusammenlebens. Unterwegs durch Innsbrucks Gassen, von Tiroler Souvenirläden und urtypischer Gastronomie hin zu kreativen Orten, an denen Tiroler (Ur-)Aufführungen geprobt und erfunden werden. Die Schauplätze erzählen von bewegten Biografien, sozialen Zwischenräumen und historischen Zusammenhängen.

Aber auch eine Komposition von Berg und Land – Innsbrucks alpin-urbane Prägung – klingt darin an. Reisende, Mehrheimische, Alteingesessene passieren die Stadt, sichtbar unsichtbar, an- und abwesend zugleich. Lebenswege kreuzen sich und führen aneinander vorbei.

Der Audioguide lädt Reisende und Menschen vor Ort in sieben Kapiteln dazu ein, das Stadtleben von einer anderen Seite zu entdecken:

Kapitel I: Alles wird gut
Kapitel II: Kraków liegt in Innsbruck
Kapitel III: Ein Haufen voller Wäsche
Kapitel IV: Vorsicht Vielfalt!
Kapitel V: Vielheit auf den zweiten Blick
Kapitel VI: Alles fremd, alles Tirol
Kapitel VII: Solo für Viele

Schlussakkord

In unterschiedlichen Höhen und Tiefen
kreuzen sich diverse Lebenswege
von Menschen. Grenzen und Bindungen.
Ein Akt der Balance, des täglichen
Gleichgewichts. Bewegte Biografien,
urbane Landschaften und
mobile Verbindungen bilden sich,
stimmen fortwährend neu überein,
finden, überlagern, kreuzen sich.
Eilen aneinander vorbei. Ein mehrheimischer
Tango, lebendig ohne Monotonie.
Voller Erfahrungen. Einmaliges
Stadtleben – unverwechselbar
in Innsbruck, mit Brüchen und
Zwischenräumen, heute und anderswo.

Information & Anmeldung

Für das Sommersemester 2019 können sich Gruppen mit bis zu 9 Personen zum Spaziergang „Solo für Viele“ anmelden. Der Stadtspaziergang mit Audioguide dauert in etwa eine halbe Stunde exklusive Einführung und ggf. Nachbesprechung. Bei Interesse bitte melden bei:

Amt für Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration
Koordination/Anmeldung: Nicola Köfler
Telefon: +43 512 5360 5190 oder 5191
E-Mail: nicola.koefler@magibk.at
Link: http://www.innsbruckinformiert.at/audioguide

Bildunterschrift: Altstadt (© TVB Innsbruck / Foto: Christof Lackner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.