IM BLOG Der politische Weblog der Initiative Minderheiten

Aynwanderunk – Nix Sürük!

22.02.2017, München. Tunay Önder kommt gut gelaunt zum Interview. Wir kennen uns bereits, sind per Du. Treffpunkt ist der Eingang eines Nobelhotels direkt am Hauptbahnhof. Kurzer Hand beschließen wir, das großzügige Foyer für das Gespräch zu nutzen. Helles Licht und gleißende Februar-Sonne scheinen durch die Fenster. Start eines heiteren Austausches über Tunay Önders Biografie als Kind der Gastarbeiter-Aynwanderunk und ihrer Tätigkeit als grenzüberschreitende Bloggerin & Textterroristin. Insbesondere...

„Wir gedenken ununterbrochen“

Claudia Prutscher ist seit November 2017 Vizepräsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien und seit 2015 Vorsitzende der Kulturkommission. Im Gespräch mit Gerd Valchars spricht sie über das Jahr 2018, die Bedeutung und die Verantwortung des Gedenkens, den Umgang der IKG Wien mit der Regierungspartei FPÖ und warum sie sich persönlich 2015 in der Flüchtlingshilfe engagiert hat. Das heurige Jahr 2018 gilt als Gedenk- und Erinnerungsjahr. Der sogenannte...

I like #2 Kärntner Slowenen Punk im Wiener Konzerthaus

Ein Interview mit Nikolaj Efendi, Sänger der Band Roy de Roy! Nach mittlerweile drei veröffentlichten Studioalben und jahrelangen Konzerttourneen ist die Band Roy de Roy aus der österreichischen Musikszene kaum mehr wegzudenken. Musikalisch bewegt sich das Quintett zwischen Balkenbeats, Punk und Folk, integriert unterschiedliche Einflüsse und beschreibt den Sound mit Augenzwinkern als „World Punk“. Obwohl die meisten ZuhörerInnen die Songtexte nicht verstehen, weil sie auf Slowenisch verfasst...

Erinnerungsgemeinschaften an den Nationalsozialismus in Kärnten/Koroška

In Kärnten/Koroška treffen zwei Erinnerungsgemeinschaften aufeinander, die sehr unterschiedliche Erinnerung an den Nationalsozialismus pflegen: Auf der einen Seite steht die hegemoniale Erinnerung an den Abwehrkampf von 1920 und die Übergriffe der Partisan_innen auf deutschsprachige Familien bzw. Kollaborateur_innen der Nazis. Auf der anderen Seite stehen slowenischsprachige Familien und ihre Nachfahr_innen, die aufgrund ihrer Sprache verfolgt und deportiert wurden oder im Widerstand aktiv waren. Diese pflegen seit 1945 ein...

ja_nein

Strategie der Polarisierung und Double-bind-Effekt

Es ist schon wieder passiert. Seit die türkisblaue Regierung die Geschicke dieses Landes von so ziemlich rechts aus zu bestimmen sucht, passiert es eigentlich Woche für Woche. Zunächst war es das Verbot zum Rauchverbot, dann die traditionsreichen Gesangsvereine der am Gesicht geschmissenen Burschenschafter, anschließend die Streichung der Kinderbeihilfe für Nicht-Österreicher_innen, Kürzung des Integrationsbudgets, Zerschlagung der AUVA (die Liste ist ostentativ unvollständig), und jetzt ist es wieder passiert:...

newsreader

LAUBSTURM. Schlagende Zeilen aus vergilbten Blättern 2

Skandal: Briten vereiteln Rede Österreichers Wenn es so weitergeht, ist es vorbei mit den demokratischen Werten! Der österreichische politische Aktivist Martin S. (29), nebenberuflich bei der Menschenrechtsorganisation IBÖ (Identitäre Bewegung Österreichs) und hauptberuflich als Student tätig, wurde am 9. März 2018 am Flughafen London-Luton festgenommen: Laut dem britischen Ableger Generation Identity wurde Sellner bei seiner Einreise am Freitag am Flughafen London-Luton festgenommen. Die Einreise soll ihm von...

I like #1

Optimistisch starten wir in den Frühling: Unsere neue Beitragsreihe I LIKE bringt Gutes aufs Blatt – denn die Zukunft ist besser als ihr Ruf.

MY EYES ON … „Heimkehren“ von Yaa Gyasi

Zwei Halbschwestern, die sich nie kennenlernen. Die eine wird mit einem britischen Offizier verheiratet, die andere wird gefangen genommen und als Sklavin nach Amerika gebracht. Eine Geschichte der Sklaverei und deren Auswirkungen bis in die Gegenwart. Die Erzählung beginnt Ende des 18. Jahrhunderts in einem Asante Dorf an der Goldküste, das spätere Ghana, wo die beiden Schwestern Effia und Esi geboren werden. Effia wird mit James Collins,...