Kategorie: Allgemein

Online Film Festival by Lisl Ponger “A weekly programme of films made by, or about, women”

Anlässlich der 25. Ausgabe des von der Künstlerin Lisl Ponger kuratierten Online Film Festivals “A weekly programme of films made by, or about, women” im Rahmen von Hundred Heroines wurden Freundinnen gebeten, Kurzfilme vorzuschlagen. Hier die Auswahl dieser Woche: Ramesch Daha, born in Tehran lives and works in Vienna. She shows a documentation of her work 06.04.1945, where she mounted fragments of the register of mainly political...

Was wir diesen Sommer lesen, hören und uns anschauen werden. Die Tipps der Initiative Minderheiten!

Auch wenn der Sommer in diesem Jahr anders werden wird, freuen wir uns auf ein paar unbeschwerte und leichte Tage am Neusiedler- und am Wörthersee, im Salzkammergut, auf der Donauinsel und am Schwarzen Meer. Das Team der Initiative Minderheiten hat auch heuer wieder spannende Bücher, Filme und Musiktipps zusammengestellt und wir verraten hier, was wir lesen, hören und uns in diesem ungewöhnlichen Sommer anschauen werden: Lydia Novak...

Lockdown-Lektüre

Primo Levi: Ist das ein Mensch?/Die Atempause (Carl Hanser: München, 3. Auflage 2018) Robert Walser: Basta! (1917; Ausgabe: Helms, Hans G.: Robert Walser. Basta. Prosastücke aus dem Stehkragenproletariat. Köln / Berlin: Kiepenheuer & Witsch (pocket 12) 1970) Es gibt Texte, die kann man nicht nur mehrmals lesen: Man liest sie einfach mehrmals, weil sie einem bei jedem neuen Lesen neue Facetten an Einsicht und Erkenntnis eröffnen. Zu...

Die Initative Minderheiten bei den #BlackLivesMatter-Demos

Auch die Initiative Minderheiten zeigte sich mit ihrer Teilnahme auf den #BlackLivesMatter-Demos am 4. und 5. Juni 2020 solidarisch mit der Schwarzen Community! Hier die Foto-Eindrücke:                     Fotos: Jessica Beer & Cornelia Kogoj  

#BlackLivesMatter im Rahmen des Online-Frauen-Filmfestivals von Lisl Ponger

The USA, a state founded on forcefully expropriating land from its Native American inhabitants and exploiting that land using slave labour, has always had a problem with institutionally embedded racism and state violence aimed at maintaining the power of the wealthy. In 2012 #BlackLivesMatter was started by Alicia Garza, Patrisse Cullors and Opal Tometi as ‘a call to action for Black people’ after 17-year-old Trayvon Martin was...

Offener Brief von GOLNAR SHAHYAR an die Musik- und Kulturjournalist*innen des Landes

Die Sängerin, Musikerin und Komponistin GOLNAR SHAHYAR will mit ihrem offenen Brief auf die mediale Nichtbeachtung von Musikschaffenden mit migrantischem Hintergrund in Österreich aufmerksam machen. Mein Name ist Golnar Shahyar. Ich arbeite als Sängerin, Musikerin und Komponistin in Wien. Im April 2020 hatte ich die Möglichkeit, meine Musik für eine Sendung im Wiener Stadtfernsehen W24 aufzunehmen. Eine gute Möglichkeit für eine Künstlerin, sich in Zeiten wie diesen...

“Crip Camp” auf Netflix und 100 Jahre österreichische Behindertenbewegung

Nach welchen Algorithmen Netflix seine Auswahl trifft, ist mir nicht immer ganz klar. Denn das Suchen nach guten Filmen und Serien treibt einen oft in den Wahnsinn. Gerade jetzt, wo man aufgrund von Corona mehr denn je auf dieser Plattform unterwegs ist. Und so sucht man – nachdem die 5. Staffel von „Better Call Saul“ leider zu Ende ist und die 6. erst 2021 kommt – weiter und...

Die Welt im Umbruch

Judith Kohlenberger, Adel-Naim Reyhani, Adib Reyhani und Gerd Valchars. Österreich durchlebt gerade die größte Krise der Zweiten Republik, wie Politiker*innen wiederholt betonen. Krisenhafte Momente der Vergangenheit wirken im Vergleich fast unbedeutend oder episodisch. “Ich habe die Integration der Geflüchteten als Herkulesaufgabe bezeichnet”, sagte AMS-Chef Johannes Kopf im ZiB-Interview, “Ich glaube, ich habe nicht gewusst, was eine Herkulesaufgabe ist.” Zahllose geschichtliche Beispiele zeigen, dass Krisen nicht nur Zeiten...

Wir fordern die Anerkennung der Jenischen!

Die Jenischen sind in Österreich weder als Volksgruppe anerkannt noch ist ihre Sprache als Minderheitensprache akzeptiert. Allein in der Schweiz wurde diese Anerkennung 2016 möglich. In Deutschland, Luxemburg, Frankreich und in Österreich kommt Bewegung in die Sache. Es gibt Anträge an nationale Regierungen, aber auch eine europaweite Petition an den Europarat mit breiter Unterstützung. Im Regierungsprogramm der Österreichischen Regierung steht 2020, dass die Anerkennung der Jensichen geprüft...

Vom Recht auf die eigene Meinung und dem Recht auf Widerspruch …

Zum Jahresausklang eine Beichte: Ich liebe Kabarett! Insbesondere politisches Kabarett im weitesten Sinne. Es ist die Pointierung, das fast chirurgisch geführte Skalpell der gesellschaftlichen und politischen Analyse, das elegant geführte Florett der sprachlichen Raffinesse. Es ist das Ritual der auf die minimale Essenz reduzierten und zugespitzten Erkenntnis – einer Erkenntnis, die nicht jedem gefallen muss. Sie ist zumeist unbequem. Unbequem für die, gegen deren Ansichten, Handlungen und...