IM BLOG Der politische Weblog der Initiative Minderheiten

Erwin Riess

Barrierefreiheit – Austrian Edition

Zehn Jahre war Zeit, die Barrierefreiheit von öffentlichen Gebäuden und Geschäften, im Personenverkehr und der Gastronomie zu gewährleisten. Das schreibt eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2005 vor. Barrierefreiheit kommt nicht nur den zehn bis fünfzehn Prozent behinderten Menschen, sondern auch alten und gebrechlichen Menschen, Müttern und Vätern mit Kinderwägen und temporär behinderten Menschen zugute. Barrierefreiheit heißt Komfort für alle. Die Herstellung einer zugänglichen Umwelt löst darüber hinaus...

bundespraesidentenwahl-van-der-bellen-fuehrt-umfragen-an-41-62525648

Warum Van der Bellen?

Zehn Gründe von Alexander Pollak am 4. Dezember Alexander Van der Bellen zu wählen: 1. Kein Türöffner für Rechtsextreme Alexander Van der Bellen ist der einzige Kandidat in der Stichwahl, der weder Türöffner noch Steigbügelhalter für Rechtsextreme sein will. Schon das allein macht ihn zum einzigen qualifizierten Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten. Mit Van der Bellen gibt es eine Garantie, dass keine schlagenden Burschenschafter und auch...

Pierre Rosanvallon [©Jérôme Panconi / Ed. du Seuil]

Das Parlament der Unsichtbaren

Viele von uns sind fassungslos, angstvoll oder wütend in diesen Wochen zwischen der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA und der möglichen Wahl von Norbert Hofer zum österreichischen Präsidenten, umgetrieben von Fragen, denen wir nun nicht mehr ausweichen können, konfrontiert mit Mehrheiten, die wir so wohl nicht erwartet haben. Mehrheiten, die wir vor allem nicht mehr als irregeleitet, als „rechten Rand“ abqualifizieren können. Das ist...

zahnbürste und -,pasta

Des Volkes Maul

Trump und Strache, „Hasspostings“ und schmutzige Politkampagnen – in Wahlzeiten nimmt sich die Menschheit eine Auszeit von guten Sitten. Manche Beobachter_innen halten solch verbale Enthemmung für einen Auswuchs des Internets, das Anonymität und Tarnung anbietet. Andere weisen darauf hin, dass Politik zunehmend von Populismus beherrscht werde, weil „normale“ Politiker_innen zu elitär seien. Das Problem hat offenbar, wie so oft, mehrere Seiten. Ich mag Harald Martenstein. Er bringt...

Memorial and Museum Auschwitz-Birkenau, Oktober 2016 / Foto: JS

Immunisierung gegen Rechtsextremismus?

  Die Politikwissenschafterin Elke Rajal ist in ihren Forschungsarbeiten und als Trainerin auf Holocaust Education spezialisiert. Sie ist im Rahmen der Forschungsgruppe FIPU aktiv und publizierte im Buch „Rechtsextremismus: Prävention und politische Bildung“ gemeinsam mit Andreas Peham zur Frage, welcherart Politische Bildung in Schulen für die Rechtsextremismusprävention zielführend wäre. Was versteht man* unter Holocaust Education? Unter Holocaust Education versteht man* den pädagogisch-didaktischen Diskurs der Vermittlung von Werten...

redeco_innsbruck_720x340

„Nächster Halt“: Generation Migration

Von Generation XYZ und Generation Google oder von Generation Golf bis Praktikum haben wir schon oft gehört. Aber was halten Sie von folgender Kombination: Generation Migration? Nun kann die Frage aufgeworfen werden, ob der Generationenbegriff überhaupt geeignet ist, um eine wissenschaftliche Diskussion im Kontext Migration zu führen. Auf den ersten Blick scheint es doch recht mühsam zu sein, den Generationenbegriff für die Migrationsforschung fruchtbar zu machen. Schließlich...

Bus in London

Wusstest ihr, dass ich aus England komme?

Ich habe letzte Woche erfahren, dass ich aus England komme. Und zwar so: Als ich auf den Bus warte, hat mich ein unbekannter Mann angesprochen. Unser Gespräch begann mit folgendem Dialog: Mann: Hallo. Entschuldigung. Woher kommen Sie? Ich: Aus Wien. Mann: Ich dachte, Sie wären aus England. Wissen Sie warum? Wegen Ihrer Haut. Ich: Weil sie so hell ist? Mann: Ja, sie ist so weiß. Unsere nachfolgende...

img_4080-neu

Im amerikanischen Süden. Das River Road African American Museum in Donaldsonville, Louisiana

Inmitten von Öl- und Zuckerraffinerien und Düngemittel-Herstellern liegt an der Mississippi-River-Road in Louisiana die kleine Stadt Donaldsonville mit ca. 7400 EinwohnerInnen. Hier, an der German Coast, die ihren Namen dem Umstand verdankt, dass viele der ehemaligen Plantagenbesitzer ursprünglich aus Deutschland stammten, wurde 1994 das erste Museum in Louisiana gegründet, das sich mit der Geschichte der Sklaverei aus Sicht der Versklavten auseinandersetzt. Heute wird dieser Landstrich – aufgrund...

Friedensballons für Flüchtlingskinder in Izmir

Intime Beziehungen zwischen Fremden

Sabine Strasser, Professorin am Institut für Sozialanthropologie an der Universität Bern, hielt sich zwischen März und Juni 2016 im Rahmen eines Sabbaticals an der türkischen Ägäis-Küste auf. Ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod des kurdischen Flüchtlingskindes Alan Kurdi – das Symbol für Europas Versagen an der Flüchtlingskrise. Ein Gespräch über Antworten der lokalen Bevölkerung auf das Leid von fremden Reisenden. Gamze Ongan: Deine Sabbaticalzeit war nicht...

Teile

?>