IM BLOG Der politische Weblog der Initiative Minderheiten

Florjan Lipuš im ORF-Porträt von Katja Gasser

Um die Bedeutung des Kärntner slowenischen Schriftstellers Florjan Lipuš zu unterstreichen, wird in der Literaturszene zumeist darauf hingewiesen, dass ihn Peter Handke für einen bedeutenden österreichischen Autor hält. Der Germanist Wendelin Schmidt-Dengler etwa erwähnte Florjan Lipuš in seinen Vorlesungen zur österreichischen Literatur – aber nur, um gleich wieder von Peter Handke zu erzählen.1 Diesen Umweg muss Lipuš´ Literatur vermutlich gehen, weil sie auf Slowenisch geschrieben wurde. Florjan...

Die Sprache dazwischen

Die Geflüchteten bringen Erfahrungen in unsere scheinbar sichere Welt, über die in verschiedener Weise gesprochen wird: politisch, juristisch, journalistisch, demagogisch und auch therapeutisch. Zuwenig wird aber über die schwierige und ambivalente Arbeit derer gesprochen, die diese Erfahrungen von einer Sprache in die andere zu vermitteln versuchen. Die in Wien lebende Übersetzerin, Dolmetscherin und Journalistin Mascha Dabić, die ihre Fähigkeit, zwischen den Sprachen zu wechseln und zu vermitteln...

75 Jahre Vertreibung der Kärntner Slowen_innen und was das mit einer irakischen Familie zu tun hat

Im Pfarrhof von Globasnitz/Globasnica lebt seit zwei Jahren eine Familie aus Basra, aus dem Irak. Die Eltern und die beiden Kinder – eines im Volksschul- und eines im Kindergartenalter – haben sich gut eingelebt hier in dem kleinen zweisprachigen Ort in Kärnten, nahe der slowenischen Grenze. Der im Jahr 1940 geborene Pfarrer, Peter Sticker, erzählt in einem Interview im Rahmen des Projekts FLUCHTKINO, warum es für ihn...

Im Labyrinth – Die Akademie der bildenden Künste, Wien I., Schillerplatz

Erwin Riess berichtete in seinen Kolumnen in der Stimme und im Augustin über den fast misslungenen Versuch, im Rollstuhl in die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste am Schillerplatz zu gelangen. Daraufhin veranlasste Rektorin Eva Blimlinger die Verbesserung der Beschilderung. Wir freuen uns und veröffentlichen den betreffenden Riess-Text auch an dieser Stelle.  Es begab sich, dass Herr Groll und sein Freund, der Dozent, die Gemäldegalerie des Museums für Bildende...

Zäune – alte und neue

#zäune #alt #neu Zäune sind der Inbegriff des Trennenden. Sie grenzen aus oder ein – je nach Perspektive. Aber kann man in Zäunen auch was anderes sehen? Der Fotograf Stefan Reichmann hat sich auf den Weg durch Südkärnten gemacht und Zäune mit neuen Augen und in ganz anderem Licht betrachtet.   Zur Person – Stefan Reichmann: Stefan Reichmann maturierte 2002 an der slowenischen HAK in Klagenfurt. Es...

friedhofsrose auf rhodos

Das kleine Reisetagebuch oder Vom Zugehören

Nun bin ich also auf Rhodos. Der Name zerrt seit Kindheit märchenhafte Bilder vor mein geistiges Auge: Breite kopfsteingepflasterte Gassen – umsäumt von Rosensträuchern und Zypressen –, in denen kleine Gruppen von dunkelhaarigen Männern in Leinenanzügen und jungen Frauen in knielangen Kleidern lachend umherschweben. Eigentlich ist es nur eine junge Frau, nämlich die Mutter von Serdar, meines Freundes seit der Volksschule, die da lacht und zum duftenden...

Unkontrolliertes Systemversagen

Der vorliegende Sammelband* präsentiert vielfältige Facetten der alltäglichen Praxis des sogenannten Maßnahmenvollzugs und veranschaulicht die zumeist unbekannte Realität anhand konkreter Situationen und Vorfälle. Über den Maßnahmenvollzug, also die Unterbringung von sogenannten geistig abnormen StraftäterInnen in speziellen Einrichtungen, wird wenig gesprochen. Wenn nicht im Zuge einer Urteilsverkündung erwähnt wird, dass der Täter in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen wird, oder wenn nicht gerade eine Reportage über...

Drei Erinnerungsorte in den USA

Das „National Museum of African American History and Culture“ in Washington/D.C. Das National Museum of African American History and Culture das letztes Jahr im September vom damaligen Präsidenten Obama eröffnet wurde, befindet sich direkt an der geschichtsträchtigen National Mall, unweit des Weißen Hauses. Hier haben sich 1963 Hunderttausende zum Marsch auf Washington versammelt und Dr. Martin Luther King Jr. hat hier seine berühmte Rede gehalten. Ein imposanter...

In Atelier, Manege, Hackerspace zuhause

Welches Jugendbuch schafft den Bechdel-Test? Welche Frauenfigur ist im Bilderbuch besonders beweglich? Und welches Bilderbuch fördert Gesprächsanlässe über Frauenrechte? Anlässlich des Internationalen Frauen-Mädchenkampf-Tages empfehlen vier Kinder- und Jugendbuchexpertinnen ihre feministischen Favourites.   Martina Reiter (Zeit Punkt Lesen): In „Manege frei für Olivia“ von Ian Falconer haben alle Zirkusleute Mittelohrentzündung und Olivia springt ein. Im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich u.a. als „Königin des Trampolins“. Warum mich Olivia...